Loading...

Evelyn Schörkhuber SOPRANO

Soprano (Voice) Vienna, Austria 3 Followers
Follow

Latest videos

Recent release

Be the first to comment

Latest tracks

Soprano (Voice)
Opera 04:52 6 years ago6y
Be the first to comment
Soprano (Voice)
Opera 06:13 6 years ago6y
Be the first to comment
Soprano (Voice)
Classical 06:27 6 years ago6y
Be the first to comment
Soprano (Voice)
Opera 05:21 7 years ago7y
Be the first to comment
Soprano (Voice)
Oratorio 06:01 7 years ago7y
Be the first to comment

Recent blog

Evelyn Schörkhuber ist in Steyr, Österreich geboren und bekam ihre erste musikalische Ausbildung in Waidhofen/Ybbs, wo sie auch als 17-jährige Gymnasialschülerin ihre ersten Schritte auf der Opernbühne als „Papagena“ in „Die Zauberflöte“, „Susanna“ in „Le Nozze di Figaro“ von W.A. Mozart und „Hänsel“ in Engelbert Humperdinck´s „Hänsel und Gretel“ gemacht hat.
Am Konservatorium verkörperte Evelyn bereits mehrere Rollen aus ihrem derzeitigen Repertoire, wie „Frau Fluth“ in „Die lustigen Weiber von Windsor“ von Otto Nicolai, „Fiordiligi“ in „Cosi fan tutte“ von W.A. Mozart, „Rosalinde“ in „Die Fledermaus“ von Johann Strauß, „Tessa“ in „I Gondolieri“ von Gilbert and Sullivan in Studienproduktionen, während sie sich in der Wiener Kammeroper, den Seefestspielen Mörbisch, der neuen Oper Wien und auf mehreren Tourneen durch Europa, China und Japan einem großen Publikum präsentierte. In der Kammeroper war sie als „Ida“ in „Die Fledermaus“ (Dirigent: Ernst Theiss, Richard Edlinger, Alexander Drcar, Regie: Thomas Mitmann) und „Barbara“ in „Eine Nacht in Venedig“ von Johann Strauß (Dirigent: Ernst Theiss, Regie: Thomas Mitmann) zu sehn und bei den Seefestspielen Mörbisch verkörperte Evelyn die „Hofdame der Kurfürstin“ in „Der Vogelhändler“ von Carl Zeller (Dirigent: Rudi Bibl, Regie: Winfried Bauernfeind) und wieder die schöne Barbara in „Eine Nacht in Venedig“ von Johann Strauss (Dirigent: Rudolf Bibl, Richard Edlinger, Bernhard Schneider, Regie: Helmuth Lohner).Zu einem Höhepunkt in dieser Zeit gehören Kammermusik-Konzerte mit dem „Wiener Geigenquartett“ (Musiker der Wiener Philharmoniker) mit einem Operetten- und einem Liedprogramm.Von 2000-2003 hatte Evelyn einen Vertrag am Wiener Burgtheater, wo sie in kleinen Sprech- und Gesangsrollen zu sehen war (z.B. Preziose in Cyrano von Bergerac von E. Rostand, in Das weite Land von A. Schnitzler, in Der Färber und sein Zwillingsbruder von J. Nestroy, ...). Nach Abschluss ihres Gesangsstudiums sang Evelyn beim Opernfestival Reinsberg „Erste Dame“ in „Die Zauberflöte“ von W.A. Mozart mit den N.Ö. Tonkünstlern (Dirigent: Martin Sieghart, Regie: Paola Viano) und danach „Königin der Nacht“ im Wiener Jugendstil Theater (Dirigent: Andres Orozco-Estrada) und auf einer Tournee durch Japan. Es folgte eine Tournee mit Johann Strauss´“Der Zigeunerbaron“, wo Evelyn als „Saffi“ zu sehen war (Dirigent: Florian Samfir).Eine rege Konzerttätigkeit mit dem Barockensemble „Trinito“ führte sie weiters nach Island, Ägypten, Israel, Ungarn und Italien.2009 debutierte Evelyn in Spanien als „Alice Ford“ in „Falstaff“ von Giuseppe Verdi und „Hanna“ in „Die lustige Witwe“ von Franz Lehar (Dirigent: Jorge Rubio, Regie: Giancarlo del Monaco), wo sie am Teatro Real ein Stipendium vom Cultural Ministerio für ein Stage-Performance-Programm gewonnen hat. Dort hat Evelyn unter anderem auch mit Hugo de Ana, Jorge Rubio und Patricia Barton gearbeitet.
Im Frühjahr 2012 war Evelyn als Solistin mit einem G.F. Händel-Operarienprogramm mit dem Ensemble Mosaik zu hören.
Im Juni 2012 hat die Sängerin einen 3.Platz beim Tournoi International de Musique in Paris gewonnen.

Be the first to comment

Latest photos

About Evelyn Schörkhuber SOPRANO

Classical

Contact