Lädt….

Thorsten Büttner

Tenor (Voice) Stuttgart, Deutschland 31 Follower
Folgen

Neueste Videos

Aktuelle Tracks

Tenor (Voice)
Operetta 02:27 vor 4 Jahre(n)4j
Schreib ein Kommentar
Tenor (Voice)
Operetta 03:34 vor 4 Jahre(n)4j
Schreib ein Kommentar
Tenor (Voice)
Art Song 03:21 vor 4 Jahre(n)4j
Schreib ein Kommentar
Tenor (Voice)
Operetta 03:22 vor 4 Jahre(n)4j
Schreib ein Kommentar
Tenor (Voice)
Opera 07:03 vor 11 Jahre(n)11j
Schreib ein Kommentar

Neueste Fotos

About Thorsten Büttner

Klassik

- DEUTSCHER TENOR IM LIRICO-SPINTO FACH -

Der deutsche Tenor Thorsten Büttner wurde im Raum Stuttgart geboren. Am dortigen Staatstheater Stuttgart sang er bereits als Knabensopran viele Solorollen.
Er studierte Gesang an der Universität Mozarteum Salzburg und schloss dort sein Studium als bester seines Jahrgangs ab.
Im Jahre 2008 war er Mitglied beim ‚Young Singers Project‘ bei den Salzburger Festspielen. Thorsten Büttner wurde für seine Erfolge bereits mit der ‚Lilli-Lehmann- Medaille‘ sowie der ‚Gottlob-Frick-Medaille‘ ausgezeichnet und war 2011 als bester Nachwuchssänger vom Magazin ‚Opernwelt‘ für seine Verkörperung der Titelrolle in ‚Idomeneo‘ nominiert.

Er war Finalist in zahlreichen Wettbewerben wie dem ‚Paris Opera Competition’ in 2014. Im Jahre 2012 war er als einziger deutscher Sänger Teil von Domingo’s ‚Operalia Competition‘ in Peking.
Er war für mehrere Jahre Mitglied verschiedener Opernensembles wie dem der Vlaamse Opera Antwerpen oder dem des Staatstheaters Mainz. Sein Repertoire reicht neben anderen Rollen von Tamino in der ‚Zauberflöte’, Don Ottavio in ‚Don Giovanni’, der Titelpartie in ‚Idomeneo‘ über Lensky in ‚Eugen Onegin‘ bis hin zu Alfredo in ‚La Traviata‘.
In der letzten Saison gab er sein Debüt als Sou Chong in ‚Land des Lächelns am Stadttheater Bad Hall in Österreich.
Inzwischen arbeitet der Tenor als freischaffender Künstler und trat bereits an Opernhäusern wie dem Staatstheater Saarbrücken, dem Staatstheater Wiesbaden oder der Opéra Municipal Marseille... auf.

In der Spielzeit 2016 / 2017 gastierte Thorsten Büttner unter anderem als Macduff in ‚Macbeth’ am Theater Augsburg oder als Bob Boles in ‚Peter Grimes‘ am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken.
Bei den Sommerfestspielen 2016 auf Schloß Zwingenberg weitete er mit großem Erfolg sein Repertoire als Max im ‚Freischütz‘ in das größere Fach aus. Die Partie des Freischütz-Max sang er dann mit großem Erfolg in der Spielzeit 2017/2018 am Staatstheater Saarbrücken. Ebenso in dieser Spielzeit wiederholt den Macduff in ‚Macbeth‘ am Staatstheater Oldenburg sowie Graf Boni in die ‚Csárdásfürstin‘ am Theater Magdeburg.

An der Nederlandse Reisopera sang er in der Spielzeit 2017/18 szenisch den Steuermann sowie konzertant Erik aus ‚Der Fliegende Holländer‘.

In der Spielzeit 2018/19 gab er sein Debüt als Prinz in ‚Rusalka‘ am Staatstheater Darmstadt. Zur selben Zeitfolgten bereits konzertant sein erster Florestan aus ‚Fidelio‘ bei der Beethoven Nacht Heidelberg sowie sein erstes Verdi-Requiem als Tenorsolist im Hohen Dom zu Mainz. Dort erschien mit ihm eine CD mit Bruckners Messe in f Moll. Er kehrte in selben Jahr für Rossinis Stabat Mater dort hin zurück.
Ab der Spielzeit 2021/22 ist er festes Mitglied des Theaters Trier, wo er in der Rolle des Danilo in ‚Die Lustige Witwe‘, sowie in den Titelrollen in ‚Rake’s Progress‘ und Verdis ‚Don Carlo‘ debütieren wird.

Repertoire

Titel Komponist Rolle
Aida Giuseppe Verdi (* 1813; † 1901)
Don Carlos Giuseppe Verdi (* 1813; † 1901)
Don Giovanni Wolfgang Amadeus Mozart (* 1756; † 1791)
Idomeneo Wolfgang Amadeus Mozart (* 1756; † 1791)
Eugen Onegin Peter Ilyich Tchaikovsky (* 1840; † 1893)
Land des Lächelns Franz Lehar (* 1870; † 1948)
La Traviata Giuseppe Verdi (* 1813; † 1901)
La Bohème Giacomo Puccini (* 1858; † 1924)
Madame Butterfly Giacomo Puccini (* 1858; † 1924)
Mazeppa Peter Ilyich Tchaikovsky (* 1840; † 1893)
Othello Giuseppe Verdi (* 1813; † 1901)
Peter Grimes Benjamin Britten
Romèo et Juliette Jules Massenet (* 1842; † 1912)
Samson et Dalia Camille Saint-Saëns (* 1835; † 1921)
Wozzeck Alban Berg (* 1885; † 1935)
Zauberflöte Wolfgang Amadeus Mozart (* 1756; † 1791)
Zauberflöte Wolfgang Amadeus Mozart (* 1756; † 1791)
Tristan und Isolde Richard Wagner
Eva Franz Lehar (* 1870; † 1948)
Fatinitza Franz von Suppé
My Fair Lady Frederick Loewe
Dido and Aeneas Henry Purcell († 1695)
Der Freischütz Carl Maria von Weber
Csárdásfürstin Emmerich Kálmán

Kontakt